Die Tempo Modellgeschichte

Typ Hanseat
Bauzeitraum 1949 - 1956 / 2000
Motor JLO Zweizylinder Zweitaktmotor, 400 cm³ Wasserumlaufkühlung, später Heinkelmotor
Leistung 14 PS
Nutzlast 750 - 850 kg
Stückzahl 37.131 bis 1956
Sonderaufbauten ab Werk: Tiefpritsche, Hochpritsche, Kofferwagen, Kastenwagen, Bäckerwagen, Viehtransporter, Verkaufsstandwagen, Möbelwagen und andere
Farben ab Werk: grün, birkengrün, zartgrün, türkisgrün, grau, elfenbein, weiss, schwarz, signalrot, blau, königsblau, maroon, braun, tigergelb
Der Tempo Hanseat wurde auch nach 1956 weitergebaut, hauptsächlich für den Export nach Indien, einige wenige Fahrzeuge wurden dennoch in Deutschland verkauft. 1962 war Schluss: Die gesamten Produktionsanlagen wurden nach Indien exportiert. Dort wurde das Fahrzeug weitergebaut und weiterentwickelt. 1978 wurde der Heinkel durch einen Lombardini Einzylinder Dieselmotor ersetzt. Auch dieser Motor wurde ständig weiterentwickelt. Im Februar 2000 wurde die Produktion jedoch auch in Indien endgültig eingestellt.